Petition für mehr Ausbildungsqualität eingereicht

Petition für mehr Ausbildungsqualität eingereicht

Die 1156 Unterschriften, die vom Komitee „Qualität an den Schulen und in der Ausbildung der Sek I-Lehrkräfte " gesammelt wurden, sind heute der Landeskanzlei in Form einer Petition übergeben worden:

v.l.n.r.: Susanne Niederer (Sek Allschwil), Peter Vetter (Landschreiber), Otto Schwarzenbach (Sek Oberwil) und Pascal Ryf (Sek Oberwil)

Die Petition beinhaltet dieselben Forderungen, die bereits im ersten Teil der LVB-Medienkonferenz vom 18.03.2014 vorgestellt und an der LVB-Delegierten- und Mitgliederversammlung vom 02.04.2014 Regierungspräsident Urs Wüthrich-Pelloli übergeben wurden:

  1. Die Teilfächer der neuen Kombifächer sollen ausschliesslich von Lehrpersonen unterrichtet werden, die dafür fachwissenschaftlich adäquat ausgebildet sind.
  2. Der fachwissenschaftliche Anteil der Ausbildung angehender Sek-I-Lehrpersonen an den Pädagogischen Hochschulen muss massiv erhöht werden.
  3. In der Ausbildung angehender Sek-I-Lehrpersonen muss jedes Teilfach als eigenständiges Fach zählen.

« Zurück