Stellenangebot Lehrplanarbeit

Stellenangebot Lehrplanarbeit

An die Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe I

Stellenangebot Lehrplanarbeit

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Bekanntlich hat der Bildungsrat die Einführung des Lehrplans 21, genauer gesagt: des «Lehrplans Volksschule Basel-Landschaft auf der Grundlage des Lehrplans 21» auf der Sekundarstufe I per Schuljahr 2018/19 beschlossen. Dieser «Lehrplan Volksschule Basel-Landschaft» muss jetzt entwickelt werden. Der Bildungsrat hat dem Amt für Volksschulen (AVS) den Auftrag erteilt, in diesem neuen Lehrplan für alle Niveaus, alle drei Jahre und alle Fächer der Sekundarstufe I Jahrgangsziele festzuschreiben. Zudem muss für die 2016 und 2017 in die Sek I eintretenden Jahrgänge ein Übergangslehrplan auf der Basis des bestehenden Lehrplans der Sekundarschule aus dem Jahr 2004 erstellt werden, der der Verkürzung der Sekundarschule um ein Jahr und den neuen Stundentafeln Rechnung trägt. Die dazu notwendigen Arbeiten sollen nun möglichst bald beginnen.


Das Amt für Volksschulen sucht für die Mitarbeit an diesem Projekt eine Lehrperson der Sekundarstufe I, welche bei der Entwicklung des Übergangslehrplans und des neuen Lehrplans eine Führungsaufgabe übernimmt. Konkret geht es um die Leitung und Koordination der sieben Fachteams aus je 2-4 Lehrpersonen, welche die Ausarbeitung des Übergangslehrplans sowie des neuen Lehrplans vornehmen werden. Die Stelle im Umfang eines 50%-Pensums Sek I ist voraussichtlich bis Ende 2016 befristet und kann sofort oder nach Vereinbarung angetreten werden. Wird die Stelle von einer unbefristet angestellten Lehrperson übernommen, so wird diese für die Dauer des Projekts im Umfang eines 50%-Pensums vom Unterricht freigestellt und anschliessend wieder im bisherigen Umfang als Lehrperson weiterbeschäftigt. Für ihre Arbeit wird ihr zudem eine wissenschaftliche Praktikantin (80% Anstellungsgrad) zur Seite stehen. Der gesamte Entwicklungsprozess wird von einer Beobachtungsgruppe begleitet, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern von AKK, AVS, LVB, SLK, VSL und VPOD zusammensetzt. Weitere Details zur Stellenausschreibung entnehmen Sie bitte dem angehängten Dokument.

Die Leitung der Erarbeitung des Übergangs- und insbesondere des neuen Lehrplans für die Sekundarstufe I ist eine wichtige, anspruchsvolle, aber auch äusserst spannende Aufgabe, die auch eine Laufbahnperspektive eröffnet. Der LVB würde sich sehr glücklich schätzen, wenn sich unter seinen Mitgliedern eine Lehrperson finden würde, die das Potential und das Interesse mitbringt, die ausgeschriebene Stelle zu besetzen. Wir möchten Sie daher ermuntern, sich für diese Aufgabe zu bewerben und sich bei Interesse nicht nur mit dem AVS, sondern auch mit der LVB-Geschäftsleitung (Mail info@lvb.ch) in Verbindung zu setzen.

Mit freundlichen Grüssen

Ihre LVB-Geschäftsleitung

 

 


« Zurück