LVB-Initiativen: Zustandekommen von der Landeskanzlei bestätigt

Die am 3. Mai 2017 vom LVB eingereichten formulierten Gesetzesinitiativen „Bildungsressourcen gerecht verteilen und für das Wesentliche einsetzen!” sowie „Stopp dem Abbau an den öffentlichen Schulen!” haben gemäss der Zählung der Gemeinden 2605 resp. 2705 gültige Unterschriften auf sich vereinen können und sind damit zustande gekommen. Der nächste Schritt wird nun die Prüfung ihrer Rechtsgültigkeit sein.